Eigentlich wollte ich an dieser Stelle ├╝ber ein paar amerikanische Nachrichtensender schreiben. Die n├Ąmlich haben erkannt, was man bei gewissen Bordsteinbl├Ąttchen schon l├Ąnger wei├č: die Generation Praktikum vor einen Bildschirm zu setzen und vorlesen zu lassen, was so heute wieder in der Blogosph├Ąre geht, ist nicht nur billig und bequem, sondern auch ├╝beraus cool, fesch, whatever. Theoretisch zumindest. Denn leider sieht dieses kleine Schauspiel f├╝rchterlich bem├╝ht aus, aber das hat man in den Sendezentren anscheinend noch nicht bemerkt (oder es ist den Verantwortlichen egal).

Was wir hier erleben, erinnert in ihrem Unverst├Ąndnis der Materie an die “Just Say No” Kampagne der alternden Nancy Reagan und ist schon allein deswegen ein Heidenspa├č.

Wie gesagt, eigentlich wollte ich jetzt, aber das w├Ąre vollkommen unn├Âtig. Denn als h├Ątte er meine Gedanken gelesen, kam pl├Âtzlich der gute alte Jon Stewart daher und befasste sich mit dem Thema. Wie sch├Ân, dann brauch’ ich ja nicht mehr.

The Daily Show with Jon Stewart - Onlisareinsradar.com

(Clicking this image will result in you seeing the daily show video clip and lisa rein’s traffic being assraped, for which I apologize.)