Archive fŘr August, 2005

Schwacher Hauptstrom bei der S├╝ddeutschen

Es gibt klasse Blogtexte im Verlagshaus der S├╝ddeutschen. Schon seit Jahren. Beim Jugendableger Jetzt.de. Da hat man es ├╝brigens auch schon vor Jahren verstanden, von Nutzern im Internet Texte f├╝r die Printversion schreiben zu lassen und somit die Leute zu binden. Deshalb sind auch einige wirklich gute Texte der Jetzt.de-Tageb├╝cher im unserem Buch enthalten. Was […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 21 Kommentaren ->

What’s the color of money?

In der US-amerikanischen Blogosph├Ąre wird seit knapp einer Woche wieder mit etwas erh├Âhtem Adrenalinspiegel ├╝ber das Thema Blogs und Werbung diskutiert. Ausl├Âser war ein Blogeintrag von Phil Ringnalda “O’Reilly joins the search engine spam parade“. O’Reilly ist der vielleicht beste Verlag f├╝r IT-B├╝cher, der zudem inzwischen ein Konglomerat an Websites mit mannigfaltigen Inhalten rund um […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 5 Kommentaren ->

Schenkelklopfer des Tages

Kurz vor und nach der Machtergreifung der damals schwarzblauen Koalition aus ├ľVP und FP├ľ in ├ľsterreich, also 1999 und 2000, war ich l├Ąngere Zeit in Wien stationiert. Wir von der Auslandspresse fuhren herum, suchten Geschichten, schn├╝ffelten Skandalen und Intrigen hinterher. Unsere ├Âsterreichischen Kollegen sassen derweil im Cafe Kranzler, kamen aus dem Staunen ├╝ber diesen Arbeitseifer […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 8 Kommentaren ->

Das Ende eines Blog-Bizz-Modells

Ach, wie toll sollte das werden – der Bloghoster bekam die Werbung, der bekannte Blogger den Lohn, und die Zeitung eine halbe Seite Inhalte frisch aus der Blogosph├Ąre. Supi, das liebt man, da muss man nicht gross fragen, oder? Aber dann meinte jemand, das sei ja Contentklau, so einfach k├Ânne man das nicht machen, und […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 9 Kommentaren ->

Die traurige Geschichte vom ausgepressten Word

Ich hatte heute nachmittag ein sehr nettes Telefonat mit jemandem, der meinte, ich sollte doch mal wieder mehr ├╝ber Bloggen als Kultur und weniger ├╝ber die kl├Ąglich bem├╝hten Versuche eines Blogbizz schreiben, das ums Hyperverrecken einfach nicht kommen will. Recht hat der Mann, bis auf zwei Punkte, die noch raus m├╝ssen. Der Erste betrifft die […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 4 Kommentaren ->

Sex, Blogs und Twoday.net

Ich mag, das gebe ich offen zu, den Bloghoster Twoday.net. Ich blogge zwar bei Blogger.de, aber ich habe ziemlich Respekt vor der Arbeit der New Media Agentur Knallgrau und ihrem Baby. Twoday ist eine wirklich sch├Âne Community, mit vielen guten Autoren und einem erstaunlich hohen Niveau. Grund genug, mal mit dem Founder and Execut Knallgrau-Frontmann […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 12 Kommentaren ->

Datenschn├╝ffelei und der Hype der wo nicht kommen will

Manchmal wird die Gier kleiner Klitschen nach grossen Auftr├Ągen nervig – wie schnell ist dann eine Mail an einen Journalisten weitergeschickt, der sich dann ├╝ber den Stil und Inhalt doch sehr wundert. 21Publish, die Firma zum Vertrieb der Technik-Plattform des Bloghoster 20six, hat eine bemerkenswerte Werbemail rausgeschickt, die einen guten Einblick in den wenig erfreulichen […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 10 Kommentaren ->

Das M├Ąrchen von Mena

Vor langer, langer Zeit, liebe Blogkinder, gab es mal ein Ehepaar namens Trott. Die Trotts erfanden eine freie Software namens Movable Type, und viele Blogger der ersten Stunde benutzten das f├╝r ihre Internettageb├╝cher – so nannten es damals die Medien. Eines Tages kamen dann ein paar Zauberer zu den Trotts, sahen sich die Software an […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 8 Kommentaren ->