Disclaimer: Soweit ich erkennen kann, erzähle ich keinem der Konkurrenten von StudiVZ irgendwas, was sie nicht eh schon wissen.

Das unter massive Kritik geratene Startup StudiVZ (die Liste der Verfehlungen vom Domaingrabbing bis Klofilming hier) ist gerade dabei, in andere europ√§ische L√§nder zu expandieren – statt sich darum zu k√ľmmern, dass der Laden in Deutschland endlich stabil l√§uft. Bekanntlich muss jeder selber wissen was er tut, und offensichtlich hat man im ehemaligen Vorzeige-Gr√ľnderteam heute andere Priot√§ten. Und dabei bleibt so einiges auf der Strecke, wie man im jeweiligen Impressum der L√§nderseite sieht:

Altro:
Cancelleria: Tribunale di Charlottenburg
Numero di registro: HRB 101454
Partita Iva: DE248186947
Responsabili: Ehssan Dariani, Dennis Bemmann, Michael Brehm. Per i contenuti nelle pagine personali, nei messaggi privati, nei gruppi, negli album fotografici e nei forum sono responsabili i singoli.

heisst es auf der italienischen Seite Studiln. √úbersetzt steht es so auch bei den franz√∂sischen und spanischen Ablegern, und dazu gleich im ersten Satz die √ľbersetzte Behauptung:

gehören zu einem Projekt von Ehssan Dariani, Dennis Bemmann und Michael Brehm

Nur ist das Projekt eben nicht irgendwas, sondern die StudiVZ Ltd. Deren Registernummer beim Amtsgericht Charlottenburg und Umsatzsteuernummer zwar angegeben wird Рaber auf den ausländischen Seiten fehlt jeder Hinweis auf die StudiVZ Ltd. Auf allen Seiten heisst es:

Vertretungsberechtigt:
Ehssan Dariani, Dennis Bemmann, Michael Brehm

Komisch. In der einzigen Meldung im Handelsregister finde ich dagegen:

Vertretungsregelung: Ist ein Director bestellt, vertritt er die Gesellschaft allein. Sind mehrere Directors bestellt, wird die Gesellschaft durch sämtliche Directors gemeinschaftlich vertreten. Einzelvertretungsbefugnis kann erteilt werden. Director:; Bemmann, Dennis, *28.07.1978, Berlin; mit der Befugnis die Gesellschaft allein zu vertreten; Director:; Dariani, Ehssan, *15.07.1980, Berlin; mit der Befugnis die Gesellschaft allein zu vertreten

Kein Michael Brehm. K√∂nnte es sein, dass StudiVZ Ltd. vielleicht noch einen Termin beim Amtsgericht beantragen sollte, um Michael Brehm nachtragen zu lassen? Und w√§re es nicht klug, den Firmennamen zu nennen, der eben nicht StudiLN, StudiQG.fr ist, sondern in jedem Fall StudiVZ Ltd.? Vielleicht ist es f√ľr manche ja wichtig zu wissen, dass ihr Vertragspartner formal kein Projekt dreier Studenten oder eine echte Firma im jeweiligen Heimatland, sondern eine deutsche Zweigniederlassung einer englischen Brieflkastenfirma mit sehr beschr√§nkter Haftung im, grob gesagt, Gegenwert einiger Abmahnung in diesem Gesch√§ftsbereich ist.

Ich denke, man wird an der Reaktionen von Unister, Studylounge und anderen Konkurrenten sehen, ob die locker mit sowas umgehen, oder ob sie juristisch Vollgas geben, wie man es normalerweise machen w√ľrde – aber vielleicht wollen sie einfach auch nicht auf das Niveau eines gew√∂hnlichen Domaingrabbers absinken. Peinlich f√ľr das angebliche Erfolgsstartup StudiVZ ist diese Art der europ√§ischen Expansion aber allemal. Riecht alles sehr nach eher inkompetenten Leuten im Expansionsrausch wie in der New Economy.

Was sonst noch peinlich – und meines Erachtens weitaus schlimmer ist – kommt heute Nachmittag.