Archive fŁr October, 2007

Lustiges Zitatevergleichen zum Geld im Westen

Ich bin nicht der einzige, der inzwischen von der inhaltlichen Leistung von derWesten.de entt√§uscht ist. Bei den Redakteursblogs zeigt sich die mangelnde Kompetenz recht deutlich; die Eigengew√§chse der WAZ produzieren da ganz schlimme Abklatsche bekannter Blogs wie Perezhilton oder gofugyourself, oder imitieren Geschichten wie “Achim Achilles” vom Spiegel, oder orientieren sich an den peinlichen Freundin-Blogs. […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 33 Kommentaren ->

Signale vom Ende des Hypes

Es gibt, um es vorsichtig zu sagen, Zeichen, die darauf hindeuten, dass die Vorstellung von Blogs als Mittel des zuk√ľnftigen Ver√∂ffentlichens aller nur denkbaren Informationen der Medien an Basis verliert. Die ungesunden √úbertreibungen derer, die meinten, das m√ľsse man jetzt auch tun, um dabei zu sein, scheinen jedenfalls nicht die Substanz zu produzieren, die als […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 5 Kommentaren ->

Du weisst, dass du zuviel ans Bloggen denkst,

wenn du ein Blog scheisse findest, weil es Deine gekauften Trigami-Linkspammereien nicht mag, deshalb “gegenseitig notwendigen Respekt” einforderst, obwohl es Dir “zu wider” ist, es verlinkst – und dann auch noch zu diesem Geflenne dem Gegner einen Trackback in die Kommentare schmierst, weil Du trotzdem von dort Aufmerksamkeit und Leser willst. Trackbacks, die virtuelle Blasenschw√§che […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 14 Kommentaren ->

Ich w√ľrde ja was √ľber den Launch von “Der Westen” schreiben, aber:

- Ein Script, das sich st√§ndig neu l√§dt und ausgeschaltet werden muss, verlangsamt meinen Firefox – auf den √ľbrigens die Seite nicht angepasst scheint, denn die Seitenleiste ist auf der Hauptseite unter den Beitr√§gen – was zu Erkennen erst mal gedauert hat, weil der Westen extrem langsam geladen hat, und das auch ohne Traffic heute […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 40 Kommentaren ->

√úber das Abwerten von Trigamiautoren

Wer sich als PR-Autor f√ľr die Schweizer Artikelk√§ufer von Trigami bet√§tigt, hat hier kein angenehemes Leben – vielleicht haben manche ja gemerkt, dass ich die Trackbacks solcher Figuren meist untauglich mache oder gleich ganz l√∂sche; und wer f√ľr Trigami schreibt und hier kommentiert, sollte schon was wirklich kluges schreiben, damit ich ihn nicht stante pede […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 32 Kommentaren ->

Wie schön! Google tritt Linkkoofmichs in den Staub!

Ein schwarzer Tag f√ľr alle Bloggesch√§ftemacher, deren Gesch√§ftsmodelle auf dem Linkhandel zum pushen der Seiten ihrer Kunden beruht, ein prima Tag f√ľr mich: Mit einer Strafaktion kickt die Suchmaschine Google unerfreuliche Erscheinungen wie Linklift und die Sekteninblogshelfer von Trigami in die Frage nach ihrer Existenz. Die Blogger und Medien, die sich am von diesen und […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 70 Kommentaren ->

Die grosse Illusion des B√ľrgerjournalismus

Eigentlich h√§tten am letzten Montag gleich zwei gr√∂ssere Medienprojekte mit Beteiligung und Einladung von Bloggern online gehen sollen, und beide haben den Termin – mal wieder – nicht eingehalten. Beide werden von Bloggern mitverantwortet, und beide sind aus den √§lteren und neueren Pleiten derartiger Versuche – Projekte wie bequeen und Freundin von Burda, germanblogs von […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 10 Kommentaren ->

Interessanter Gedanke zur Relevanz

von Urs Sch√§uble aus den Kommentaren: F√ľr mich bringt das die Tragik der blogs in Deutschland ganz gut auf den Punkt. Dass da die Gatekeeper-Funktion der etablierten Medien und Verlage mit all ihren Manipulationen wegf√§llt, jeder schreiben kann was er will und alle es lesen und … es n√ľtzt gar nix. Es interessiert gar keinen, […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 16 Kommentaren ->