Archive fŘr December, 2007

Das Schlusswort

f├╝r dieses Jahr spricht Andrea Diener. Als wir das Buch gemacht haben, war neben Andrea und vielen anderen guten Leuten auch jetzt.de, die Jugendcommunity der S├╝ddeutschen Zeitung dabei. Ich w├╝rde jetzt.de heute sicher nicht mehr anfragen. Heute ist dort wieder so ein St├╝ck pauschalisierendes Geflenne zu lesen, ├╝ber das b├Âse, b├Âse Internet und seine bissigen […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 25 Kommentaren ->

Ins Nichts

Ich blogge. Wie ich telefoniere. Mein Internet ist immer an, wenn ich daheim bin, und ich erz├Ąhle was in meinen Blogs. Das ist an sich nichts besonderes, es entspricht schlichtweg meinem Bed├╝rfnis nach Kommunikation und narrativer Lust. Es macht Spass, also tue ich es. Und es gi8bt Leute, die das gern lesen, also macht es […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 26 Kommentaren ->

Die drei Blogs des Jahres

Das sch├Ânste, neu entdeckte Blog des Jahres, weil es grandiose Geschichten bringt: http://ichbinerkaeltet.blogspot.com/ Das mutigste Blog des Jahres (um ehrlich zu sein, das einzige wirklich mutige deutsche Blog, das ich so kenne, denn sich mit der Pharmaindustrie anzulegen ist etwas anderes, als an Startup- und Medienklitschen rumn├Ârgeln) http://gesundheit.blogger.de/ Und das beste Profiprojekt, das den WAZFAZtazSPONs […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 14 Kommentaren ->

Wii-Edit, Wiiwiiwii.de, Boggercontest und die Sinnlosigkeit des Blogmarketings

Eine der erstaunlichsten Entwicklungen des Jahres 2007 war die Blogbegleitung der Einf├╝hrung der Nintendo-Spielekonsole Wii. Im Dezember 2006 kamen im Auftrag von Nintendo unter Wii-Edit eine f├╝r die deutschen Blogosph├Ąre bislang ziemlich einzigartige Kombintion zusammen: Technik von den Knallgrau, den Machern der Blogcommunity Twoday.net, einige reale Begegnungsst├Ątten, Cribs genannt, und dazu mehrere Autoren des bekannten […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 11 Kommentaren ->

Vorsicht bei der Nutzung von “Captainad.com”

Eigentlich k├Ânnte es mir egal sein, wenn ein paar M├Âchtegernkassierer auf die Schnauze fallen. Aber nachdem ich das jetzt ein paar mal gesehen habe, und auf einige Personen ziemlich sicher juristischer ├ärger zukommen wird, ein dringender Hinweis: Wer Videos der ├╝blichen Plattformen auf seinem Blog einbindet und die dann mit einem Werbebalken der Berliner Anzeigenanbieter […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 25 Kommentaren ->

Warum Blogbar

Ab und zu ist es sinnvoll, sich mal Gedanken um den Fortbestand dieses Projekts zu machen. Weniger, um damit vielen, die darunter zu leiden meinen, einen Gefallen zu tun, sondern einfach die Frage, was es bringt, dieses Metablog weiterhin vollzuschreiben. Eigentlich sind Metablogs sooo 2004. Und das hier ist nicht immer so nett und kuschlig, […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 14 Kommentaren ->

Den Preis “Medienkommentar zu den Nutzern 2007″

verleihe ich hiermit an derwesten.de, das Portal der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung. Bei einer gr├Âsseren Debatte ├╝ber Nutzerbeteiligung im Internet schreibt die WAZ-Mitarbeiterin Jasmin Kleemann: Einige Nutzer fordern Frank Stenglein auf, sich an der Diskussion ├╝ber seine Analyse zu beteiligen. Das geht heute nicht, da Herr Stenglein heute nicht in der Redaktion ist. (http://www.derwesten.de/nachrichten/nachrichten/2 007/12/18/news-11515284/detail.html#30291, der […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 35 Kommentaren ->

Die neue Eiszeit

Ich kann mich des Eindrucks nicht ganz erwehren, dass der Fall des Herrn Graff von der S├╝ddeutschen, und seiner Verachtung f├╝r Blogs bei gleichzeitigem Hochhalten angeblicher Standards seines Standes, keine Einzelerscheinung ist. In der FTD wird ├╝ber den Niedergang des Journalismus geflennt – der sich die Qualit├Ątsprobleme nun nicht gerade wegen der Blogger eingebrockt hat […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 29 Kommentaren ->