Archive fŘr November, 2008

F├╝r 990 Euro Manipulation von Sozialen Medien bei Sascha Lobo lernen

Dass eine Professionalisierung der deutschen Blogosph├Ąre ins Haus steht, kann niemand ernsthaft bezweifeln. Wer Werbung in Medien grunds├Ątzlich und immer und sowieso verdammt, kann das gerne tun, sollte aber nochmal nachdenken, vielleicht w├Ąhrend eines Praktikums bei der Nordkoreanischen Staatszeitung. Sascha Lobo am 10. April 2007 Es ist zum Gl├╝ck nicht mein Problem, vom Blogvermarkter Adnation […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 92 Kommentaren ->

Was mit Medienblogs machen

Lassen wir mal ausser acht, dass die Blogbar eine Art spezialisiertes Medienblog ist, und dass dieses Thema hier schon mal leicht anders abgehandelt wurde. Kann mir mal jemand erkl├Ąren, warum so viele von mehr oder weniger professionellen Medien gestartete Blogs ausgerechnet Medienblogs sind, die der Selbstbeschau einer Branche dienen, die man mit Blogs grundlegend ver├Ąndern […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 9 Kommentaren ->

Der Internetzwerg Elke Heidenreich.

Momentan ist es ja unter Fernsehmachern schick, nach der Einstellung der Sendung in der Glotze anzuk├╝ndigen, jetzt im Internet weiter machen zu wollen – und sich dabei nat├╝rlich immer eine Hintert├╝r offen zu halten, falls doch wieder ein sender das Format ├╝bernehmen wollte. Was Polylux bislang ohne Anschlusssendung im TV wird nachmachen m├╝ssen, hat Elke […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 18 Kommentaren ->

Media Ventures und die Zukunft von Blogg.de

Momentan gibt es ja so einige gerade im professionellen Internet, die angesichts der Stellenstreichungen bei prominenten Printmedien schon deren baldigen Niedergang vorhersagen. Man sollte es damit vielleicht nicht ├╝bertreiben; ich gehe mal davon aus, dass generell erst mal in den kostenintensiven Bereichen gestrichen wird, bis man sich den kleineren, aber verlustreicheren Onlineprojekten zuwendet. Seit Tagen […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 5 Kommentaren ->

DJV und WAZ: Gute und schlechte Krisenkommunikation mit Blogs

Einige Blogger – darunter auch der Autor dieser Zeilen – halten den Deutschen Journalistenverband nicht nur f├╝r verschnarcht, sondern angesichts seiner von diversen leitenden Mitgliedern vertetenen Standpunkten zu Blogs in diesem Bereich f├╝r arrogant, dummdreist und inkompetent. Und ich muss deshalb ehrlich zugeben, dass mich das Medienmoral-NRW-Blog des DJV-Landesverbandes NRW wirklich positiv ├╝berrascht. Angesichts der […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 14 Kommentaren ->

WatschBerlin

oder LeichenWatch. Oder Watch├╝ss. Oder WatotchBerlin. Und wenn ich noch etwas l├Ąnger nachdenken w├╝rde, h├Ątte ich noch andere lustige ├ťberschriften f├╝r einen Beitrag, in dem das hier schon lange vorhergesagte Scheitern von Watchberlin schlussendlich verk├╝ndet wird. Den betroffenen Leistungstr├Ągern innerhalb der m├Ąssigen Suppe kann man nur raten, es selber zu machen, ohne Anbindung an so […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 16 Kommentaren ->

Sklaven2.0 der Werbewirtschaft.

Terry Yang tritt als Chef von Yahoo, der bekannten Helfer der chinesischen M├Ârder, zur├╝ck. Nicht, weil die Firma in Sachen Menschenrechte die niedrigste Existenzform der Internetfirmen ist, sondern weil die Werbedeals mit Google oder Microsoft nicht funktioniert haben. Es geht allen um Werbung. Nicht darum, wie toll Flickr ist, ob Yahoo 360┬░ gescheitert ist, ob […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 16 Kommentaren ->

Machen. Oder auch nicht.

Vermutlich wird man in den n├Ąchsten Monaten des postnuklearen Medienwinters solche Ank├╝ndigungen noch ├Âfters lesen: Projekte, Zeitungen, Redaktionen und Medienmacher werden mit ihrer T├Ątigkeit scheitern und dann ganz gross ank├╝ndigen, im Internet mit etwas Besonderem, Einzigartigen und super Erfolgreichen weiter zu machen. Das nach einigen weniger tollen Dingen ausgeknipste TV-Magazin Polylux hat das mit der […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 9 Kommentaren ->