Das Buch geht nun auf seine letzte Runde. Ich h├Ątte fast “langsam” geschrieben, aber “langsam” f├╝hlt sich f├╝r mich anders an.

Die Layouts sind nun “dr├╝ben”, beim Verlag. Die letzte Woche war ich damit besch├Ąftigt ├änderungsw├╝nsche von den Bloggern einzupflegen, das Layout “ins Reine” zu ziehen und aus dem Cover ein Umschlag zu fabrizieren — 60,9cm lang, wenn ich es mir richtig gemerkt habe.

Der Verlag legt nun eine weitere Korrekturstufe ein, Don wird die Korrektur-Fahnen bekommen und jene letzten Korrekturen absegnen oder ablehnen.

Der Verlag gibt nicht hier und da sto├čweise B├╝cher heraus. Die Neuerscheinungen sind in der Pipeline und wir mittendrin. Wir haben unseren festen Platz und nun unsere festen Termine bekommen. Wenn wir die nicht einhalten, hei├čt es “hinten anstellen” f├╝r einen von zwei weiteren m├Âglichen Erscheinungs-Terminen im Herbst.

Die zus├Ątzliche Korrekturstufe und Verz├Âgerungen bei anderen B├╝chern, bedingen auch bei uns eine Verschiebung des Erscheinungstermin: Ende August. So ist es inzwischen auch an die Presse herausgeschickt worden.

Ende August? H├Ârt sich noch weit weg an, hei├čt aber f├╝r uns, aufgrund des Vorlaufes, nur noch 10-14Tage bis wir alles aus der Hand gegeben haben. Ich gebe zu: ich werde froh sein.