Mag hier in Deutschland m√∂glicherweise die IzyNews-Geschichte derzeit diskutiert werden, so gibt es auf der anderen Seite des Atlantiks Ger√ľchte √ľber einen Mega-Deal in der Mache: SixApart soll LiveJournal aufkaufen wollen (via blogosfear.org und die wiederum via Om Malik, Wirtschaftsjournalist).

Matt Mullenweg von WordPress stellt die Fragen (via sozialinformatik.ch).

Ist es die Software von LiveJournal, die ja als OpenSource zugänglich ist?

Ist es die Technologie und sind es deswegen die Köpfe von LiveJournal?

Oder sind es nur die Userzahlen? LiveJournal ist die wohl größte Blog-Community mit 5,6 Millionen Usern und 2,4 Mio aktiven Blogs. Das ist ein Pfund mit dem ein Unternehmen bei Verhandlungen anders auftreten kann.

Letzteres wäre beängstigend, weil es die Wiederholung eines Musters aus der New Economy wäre: Wachstum via Aufkäufe.