Wir haben bei Spiegel Online den Anspruch, eine möglichst sichere, glaubwĂŒrdige, verlĂ€ssliche Informationsquelle fĂŒr unsere Leser zu sein. Darum arbeiten wir nach bestimmten handwerklichen Grundkriterien, die jeder, der sich mit Journalismus beschĂ€ftigt, kennt. Die Blogger mĂŒssen sich die Frage stellen, wenn es um ihre GlaubwĂŒrdigkeit geht, nach welchen Regeln sie arbeiten wollen.

Mathias MĂŒller von Blumencron, Chefredakteur SPIEGEL Online, aus “WebWatching

Tadada Humpa Humpa Humpa, TÀtÀrÀÀÀ TÀtÀÀrÀÀ.

(via vowe und Wirres. Und danke fĂŒr das Zitatenfutter, dass nun portiönsweise die nĂ€chsten Wochen zur Wiedervorlage kommt)