Die Sechs-Tage-Woche wird nun auch fĂŒr Websites eingefĂŒhrt, wobei wir Herausgeber noch untereinander klĂ€ren mĂŒssen ob wir dafĂŒr den Sonntag oder den Freitag nehmen.

Abgesehen davon ist die Pause recht simpel mit einem abgeschmierten Webserver zu erklĂ€ren und den Kosten des Providers außerhalb der “BĂŒrozeiten” in irgendeiner Shell apachectl graceful einzugeben.

Dies und die zahlreichen MySQL-Probleme sind suboptimal fĂŒr alle Beteiligten und Abhilfe (Providerwechsel) liegt seit lĂ€ngerem in der Schubladen, alleine: nicht alles was dafĂŒr geklĂ€rt werden muss, ist geklĂ€rt.