Ich f√§nde es nett, wenn man in Zukunft darauf verzichten k√∂nnte, Listen von Blogs vorzulegen, die bei Google vorteilhafte Rankingzahlen aufweisen. Ich glaube nicht, dass es die meisten Blogbetreiber juckt – ich selbst habe es beispielsweise nur “aus den Medien” erfahren. Aber seitdem jemand so eine Liste gemacht hat und die unter Vertretern windiger Gesch√§ftst√§tigkeit im Netz kursiert, kommen hier wieder mal zu viele handegschriebene Spamkommentare rein.

Leute, die filme-bluray.de bewerben, oder ihr aus Rabatthinweisen, Firmen-PR oder Druckerpatronen angeboten bestehenden Pseudoblogs mit zwei windigen Texten ins Gespr√§ch bringen wollen, sind hier nicht willkommen, und das Rauskratzen ihrer Einlassungen geht schneller als das Absetzen. Manchmal frage ich mich, ob irgend so ein abgefuckter Pseudoberater an die armen Schlucker des Netzes sowas wie einen Leitfaden “Blogger lieben Ihre Hinweise!” vertreibt. Falls ja: Ich w√ľnsche ihm eine Seuche an den Hals, die so unangenehm ist, wie das in die Kommentare schleimende Pack.