An und f├╝r sich ist WordPress.com ein ganz netter Bloghoster. In Amerika beheimatet, eine gute Software, einfach zu bedienen, und wegen der Lage auch recht stressfrei, falls man ohne grossen ├ärger ohne Impressum bloggen will. Sei es nun aus pers├Ânlichen Gr├╝nden, weil Mami mitliest, oder weil man ├╝ber Dinge berichtet, die sich leichter aus der Anonymit├Ąt heraus tun lassen. In den USA ist das weitaus einfacher, und bis ein deutsches Unternehmen da was erreicht, kann es dauern.

Das mag auch der Grund gewesen sein, warum sich ein oder mehrere deutsche Autoren unter der URL insm.wordpress.com zusammengefunden haben, um die neoliberale Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft kritisch und aufm├╝ofig zu begleiten. Schliesslich hat die INSM nach einigen unsch├Ânen Dingen wie gekaufter Schleichwerbung f├╝r ihre nicht gerade sozialstaatfreundliche Haltung keinen guten Ruf; manchen gilt sie auch als Krake im Gestr├╝pp der Berliner Lobbyisten. Der Autor dieser Zeilen hatte in seiner Zeit an der Spree auch seine Kontakte zu dieser Organisation und f├╝hlte sich dabei durchaus, nun, sagen wir mal, Indoktrinationsversuchen ausgesetzt. Der viele Journalisten nachgeben. Und auch in den Blogs findet man die INSM – so gew├Ąhrt der Focus Online zwei der Organisation sehr nahestehenden Politikern eine Plattform f├╝r deren Einlassungen. Ohne dass dort etwas ├╝ber diese Verbindung stehen w├╝rde. Es gibt also durchaus Gr├╝nde, genauer hinzuschauen.

Am Montag nun habe ich das Blog gefunden und mit anderen darauf verlinkt, nachdem es anderen, eher neoliberal verorteten Bloggern bereits eher unangenehm aufgefallen war. Gestern war es dann verschwunden – laut Ansage von WordPress:

This blog has been archived or suspended for a violation of our Terms of Service.

M├Âglicherweise w├Ąre aufgrund des Namens – oder besser, dessen Abk├╝rzung – ein verstoss gegen diese Regelung denkbar:

You must not describe or assign keywords to your blog in a misleading or unlawful manner, including in a manner intended to trade on the name or reputation of others,

Aber dennoch wundert man sich schon, wie schnell nach dem Bekanntwerden des Blogs da jemand eingeschritten sein muss, und wie WordPress sofort mit einer Abschaltung reagiert.Man sollte glauben, dass man in so einem Fall auch anders reeagieren kann, etwa mit der Bitte einer Namens├Ąnderung. Sah man aber nicht als n├Âtoig oder hilfreich an. Vorsichtig gesagt ist das Ganze nicht dazu angetan, den Ruf der INSM irgendwie zu verbessern. Zumal es auch dieses Blog hier bei WordPress mit Inhalten der INSM gibt:

http://initiativeneues ozialemarktwirtschaft.wordpress.com/

M├Âglicherweise zur Steigerung der Bekanntheit und zur Suchmaschinenoptimierung angelegt. Ohne Impressum. Ohne Angaben zum Betreiber. Die, wenn es sich um die INSM handeln sollte, das gesch├Ąftsm├Ąssig betreiben und eigentlich schreiben m├╝ssten, wer sie sind, wie man sie erreicht und dergleichen mehr, um sich gegen den Vorwurf eines Verstosses gegen geltendes Recht zu verwahren. Wie auch immer: Vorerst sind die Watchblogger schon wieder etwas gerupft, aber bei guter Gesundheit online.

Via Perspektive 2010