TypePad DeutschlandTypePad Deutschland erlebt heute seinen “Softlaunch“.

TypePad ist ein Blog-Dienstleister von SixApart, den Machern der Blog-Software “MovableType“, und u.a. gedacht fĂŒr alle, denen es zu mĂŒhsam ist, sich ein eigenes Weblog zu installieren. TypePad basiert auf Teile von MovableType, ergĂ€nzt um weiterfĂŒhrende Features wie mobiles Bloggen (“MoBlogging“) und Photoalben, sowie Community-Funktionen wie “TypeLists” (erstellen von “persönlichen” Listen fĂŒr BĂŒcher, Musik und Blogs). Gerade der Community-Aspekt soll noch ausgebaut werden.

Die Preise entsprechen dem der europĂ€ischen Pendants, liegen zwischen 5 und 15,– Euro pro Monat. Sowohl Preise als auch Features sprechen eher ein “High-End”-Publikum an, weswegen zumindest derzeit keine Gratis-Blogs mit “Bezahlung” via Werbeeinblendung angeboten werden (wobei sich SixApart lt. Datenschutzhinweisen generell die Option offen hĂ€lt, personalisierte Werbung einzublenden [Nachtrag: siehe Kommentar]).

Es wird interessant sein zu beobachten, wie groß die “Zielgruppe” von Typepad ist: Leute die einerseits bereit sind eine deutliche Summe Monatsentgelt fĂŒr ein Blog auszugeben, aber andererseits nicht interessiert genug sind, sich selbst mit einer Installation zu beschĂ€ftigen oder Bekannte/Freunde installieren zu lassen.

Auch wenn es noch kein aussagekrĂ€ftiges Impressum gibt, dĂŒrfte das Handling in Deutschland vorallem ĂŒber Heiko Hebig laufen (TypeBlog.de, Hebig.com).