In Stanford und Harvard gibt’s das nat├╝rlich schon alles. Aber jetzt k├Ânnen auch die Studis und Mitarbeiter der TU Wien kostenlos Weblogs anlegen: powered by Twoday bzw. Knallgrau und Mobilcom Austria. Gedacht ist das Ganze vor allem zum internen universit├Ąren Gebrauch: Wer gerade auf Montage in S├╝dafrika ist, kann die daheimgebliebenen prima auf dem Laufenden halten – wie Anfang des Jahres schon geschehen.
Aber auch privates ist erlaubt, da will man die Studis gar nicht so g├Ąngeln:

Es kann ein Tagebuch, eine Informationssammlung, ein Kommunikationskanal oder ein Schmarrn sein

hei├čt es auf der Empfangsseite. Genau.