Vielleicht ist es ja keinem aufgefallen – aber meine Todeswette habe ich gewonnen, die entsetzlich israel├╝berkanditeltfreundliche Frau M├╝ller hat ihr peinliches Focus-Blog erwartungsgem├Ąss ├╝ber den Jordan Richtung Minenfeld geschickt, rumms tot. Damit bleiben beim Focus nur noch 2 originale Polit-Blogger der gross angek├╝ndigten Blogoffensive ├╝brig: Die nur noch sporadisch schreibende Koch-Mehrin (Europaparlament, da hat man ja noch Zeit) und der als Gr├╝nen-Politiker titulierte Herr Metzger, der allerdings in letzter Zeit eher als neoconservativer Lobbyist unterwegs ist, was der Focus verschweigt. So richtog lebendig ist dessen Blog mit 9 Beitr├Ągen seit Anfang November aber auch nicht mehr. Schwache Leistungen angesichts des Umstandes, dass Focus die Leute vorher erst mal genau angeschaut haben will, wie man allenthalben so h├Ârt. Zwei neue Nachr├╝cker von SPD und CDU gibt es zu vermelden, mal schaun, wann die die Segel streichen.

Aber seit September ist dort ja der fr├╝her als “B├Ârsen-Koch” ber├╝hmte Markus Koch unter die Blogger gegangen, und h├Ąlt sich bislang – an was erinnert mich das nur? Wie auch immer: Gelebt, gestorben und ├╝berwacht wird bei Focus – ohne es zu erw├Ąhnen – ├╝brigens mit WordPress, was nicht ganz ohne ist, angesichts des burdaeigenen Redaktionssystems.