Es gab ja mal eine gedruckte Opinio, ein Magazin der Rheinischen Post nur mit Leserbeitr├Ągen. Dessen anstehender Tod wurde hier schon verk├╝ndet. Die Rheinische Post schweigt bislang eisern. Eine indirekte Todesbest├Ątigung gibt es inzwischen auch. Nicht: Opinio gedruckt war als eigenes Heft eine Pleite, sondern eher positiv:

Jeden Dienstag gibt es in der Rheinischen Post und der Neu├č-Grevenbroicher Zeitung sowie der Bergischen und der Solinger Morgenpost eine gedruckte OPINIO-Seite. Auflage: ca. 400.000. Die Seite ist in der Regel in unmittelbarer N├Ąhe der Netzwerk- (Computer-)Seite zu finden. Auf der Seite meist drei Artikel, die aus dem OPINIO-Portal stammen. Au├čerdem stellen wir einen Autoren der Woche vor.

Und jetzt alle Gl├Ąubigen an das Blogbizz zusammen: 1, 2, 3, Always look on the bright side of blogs… dadamm, dadam, dadadadadadamm…