Probleme mit Nazispässen scheinen momentan Konjunktur zu haben: Vielleicht hat ja jemand bei Wal-Mart mit dem baldigen Einmarsch von Wehrmachtsuniformen superspassig meinenden StudiVZlern in Amerika gerechnet. Jedenfalls hatte der Einzelhandelsriese in seiner Textilabteilung T-Shirts mit einem SS-Symbol im Regal, was wiederum einem Blogger aufgefallen ist. 1ooirgendwas Kommentare und Dutzende Blogeinträge später kommt dann prompt ein alter Bekannter angewackelt: Skandalnudel Marshall Manson, der als Edelman-Mitarbeiter schon im ersten Bloggeranschleimskandal vom März dieses Jahres aufgefallen ist. Und der nun versucht, das um sich greifende Feuer wegen der bei Neonazis sicher nicht schlecht ankommenden Klamotten mit beschwichtigenden Emails zu löschen:

Steve,

Good morning. My name is Marshall Manson. I work for Edelman doing online public affairs for Wal-Mart. I noticed your post about the t-shirts that Wal-Mart is selling. I wanted to make sure you saw the company’s statement about this and knew that Wal-Mart is now removing the t-shirts from its stores. Obviously, with a company as big as Wal-Mart, that may take a day or two.

So ist es brav. Da sage noch einer, dass PRler nicht lernf√§hig sind, wenn die Methoden nur rabiat genug sind. In der ersten Runde hatte man noch versucht, Kritiker durch eingekaufte rechtslastige Blogger zu neutralisieren, jetzt versucht man es mit Entschuldigung und R√ľckzug, also fast schon zivilisiert. Davon k√∂nnten manche deutsche Mitarbeiter noch was lernen – Bj√∂rn Hasse von Edelman etwa, der mich hier, angesprochen auf eine kleine, miese Astroturfingnummer (lesenswertes Original hier) aus dem Pharmasektor mit Edelmanverwicklung aufkl√§rte:

Das glamour√∂se Bild der PR – “Spin-Doctors in Warrooms, die √ľber die Neutralisation der Gegner beraten” -, das anscheinend in manchen K√∂pfen pr√§sent ist, entspricht nicht der Realit√§t.

Zu bl√∂d, dass dieses Bild genau der Darstellung seines eigenen Ladens entspricht, so vorgef√ľhrt der New York Times:

Whenever possible, Mr. McAdam said, the war room will try to neutralize criticism before it is leveled.

Merkbefreit oder Probleme mit der Wahrheit? Wer weiss. Edelman wird noch viel lernen m√ľssen, hier draussen. So von wegen digitale Erinnerung, und so.