Geld mit Blogs verdienen scheint nicht eben eine leichte Sache zu sein. Vielleicht sollte man erst mal lernen, Wasser aus Steinen zu dr├╝cken, dann kann man sich ja nochmal an Blogs versuchen. Von der H├Ąrte dieses nicht vorhandenen Gesch├Ąfts d├╝rfte mittlerweile auch Mario ├╝berzeugt sein, der vor anderthalb Jahren damit begann, bekannte Blogs in sein “Verzeichnis” Bloxbox.net “aufzunehmen” – andere w├╝rden sagen, via RSS einfach die Inhalte anderer Blogs zu klauen und und versuchen, mit dieser neuen Seite dann Geld zu verdienen.

Die Schweiz ist ja nicht ganz unbekannt daf├╝r, mit den paar dort lebenden Blogvermarkter und Koofmichs einiges an ├ťbel angerichtet zu haben; das Wort “Trigami” und ein Hinweis auf deren Vorzeige”tester” “Yoda” Roman Hanhart mag hier gen├╝gen. Wenn man so will, war Bloxbox so eine Art Vorgeschmack auf Kommendes; es ist zu hoffen, dass es auch so bleibt, denn:

http://www.bloxbox.net/ ist offensichtlich tot, abgeschaltet, weg, ohne Angabe von Gr├╝nden verschwunden. Ich will jetzt ├╝berhaupt nicht wissen, warum genau und wie lange schon, Hauptsache, einer von denen weniger in der Blogosph├Ąre.

Ein ├Ąhnliches Schicksal war wohl auch dem Projekt Blogfox.de beschieden; ein Versuch des mehrfach negativ aufgefallenen Thomas Promny und seiner Adfire GmbH, eine Art Suchmaschine f├╝r Blogs unter Zuhilfenahme der Arbeit anderer auf den wohl nicht vorhandenen Markt zu bringen. Blogfox ist inzwischen auf die Website von Adfire umgeleitet.