Archive fŁr July, 2004

Tourettebloggen

Wir sind alle scheiße.

Zum kompletten Eintrag und seinen 5 Kommentaren ->

Rede an den Nachwuchs

Journalisten und Blogger – das geht irgendwie nicht zusammen, und Ausnahmen best√§tigen die Regel. Der journalistische Betrieb kennt Zw√§nge, die man irgendwann so verinnerlicht hat, dass man alles ausserhalb dieser Zw√§nge als falsch wahrnimmt, oder zumindest nicht als den reinen, wahren, wertsch√∂pfenden Journalismus. Aber wie sieht das bei denen aus, die noch nicht so betriebsblind […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 8 Kommentaren ->

Blogs, surprise me.

Zugegebenerma√üen wirre, wenig stringente Gedanken: “Die werden kaum bemerkt. Sie tauchen kaum in den Referrers aus. Du findest bei denen auch nicht die √ľblichen Links auf SPIEGELonline, Heise oder so etwas. Als ob sie in einer eigenen Welt leben. Du kannst tagelang in deren Linklisten surfen, ohne dass du auf ein bekanntes Blog st√∂√üt. Eine […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 10 Kommentaren ->

Twoday-Umfrage 2004: the results

Der √∂sterreichische Blog-Hoster twoday.net hat Ergebnisse einer im Web durchgef√ľhrten Umfrage √ľber Blogs online gestellt.

Zum kompletten Eintrag Comments Off on Twoday-Umfrage 2004: the results

Kwalidäzschurnalismus

Hallo? Kann mir mal bitte jemand erkl√§ren, was uns die Computerwelt damit sagen will? Die Zahl der Personen, die nach wie vor jeden Tag Nachrichten posten, ist durchaus bedeutsam. Auch die Anzahl der Gespr√§che stieg weiter an, √ľber 275.000 Eintr√§ge werden t√§glich gez√§hlt. Im Durchschnitt werden insgesamt drei Blogs pro Tag aktualisiert. Wie kann sowas […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 6 Kommentaren ->

Schreibblockade

Da sitzt man nun also vor der Eingabemaske, 19 hungrige Leserm√§uler warten schon, ausserdem jagt ein Referrer weitere Infogierige r√ľber, man ist bei Blogstats sogar schon unter den Top100 – und dann schl√§gt sie zu: Die Schreibblockade, meist gekleidet in der Frage: “Warum tue ich das √ľberhaupt, wenn ich eigentlich sowieso nichts zu sagen habe.” […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 2 Kommentaren ->

U Blog Six Apart

SixApart, Macher der Weblogsoftware “MovableType” und des Blog-Hoster “Typepad“, haben ihren europ√§ischen Vertriebspartner “U-Blog” aufgekauft und in “SixApart EMEA” (Europa-Middle East-Africa) umgetauft. Siehe entsprechenden Eintrag bei “Menas Corner” und in einem Interview der franz√∂sischen Internet-Zeitschrift “Journal du Net”, das etwas mehr faktisches liefert als “wir sind alle eine gro√üe Familie“. Demnach wird Ublog zur einer […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 6 Kommentaren ->

Gl√ľckwunsch!

F√ľr das von DIE ZEIT und Blogg.de veranstalteten Preisbloggen 2004 sind f√ľnf Blogs aus dem Buch nominiert worden. Herzlichen Gl√ľckwunsch an Emily’s Beatbox, Miagolare, Ligne Claire, Anke Gr√∂ner und argh! (— √Ąhem —).

Zum kompletten Eintrag und seinen 3 Kommentaren ->