Da bin ich jetzt doch etwas √ľberrascht. Ich mein, ich habe schon einiges erlebt, aber… Wie auch immer: Gestern habe ich hier und hier nachgewiesen, dass Christiane Wolff von der PR-Agentur Wilde & Partner in M√ľnchen mehrfach nette beitr√§ge mit Erw√§hnung oder Abbildung einiger Kunden ihrer Agentur beim Blognetzwerk Germanblogs einstellt, das auch zu den Kunden von Wilde & Partner geh√∂rt.

Darauf meldete sich Christiane Wolff hier zu Wort:

…meine private Reise nach Indien ([…] haben die beiden Welten vielleicht vermengt. Aber das liegt sicher auch daran, dass sich berufliche und private Interessen nicht immer strikt trennen lassen. Das werde ich mir f√ľr die Zukunft merken und anders machen. Aber h√§tte ich tats√§chlich PR machen wollen, h√§tte ich das sicher anders angestellt.

Das gleiche Versprechen, allerdings ohne Hinweis auf die konkreten Eintr√§ge, findet sich auch bei Germanblogs. Und nicht nur das. Denn jetzt hat Christiane Wolff ihre bloggende T√§tigkeit im “Qualit√§ts-Blogging” wieder aufgenommen. Mit einem Beitrag √ľber das Taj Mahal in Indien. Und das angrenzende Hotel:

Wir konnten uns von dem wirklich magischen Eindruck schwebender Leichtigkeit des Taj Mahal nur trennen mit dem Wissen, dass der Blick aus unserem Zimmer im Luxus-Domizil The Oberoi Amarvilas direkt auf das Monument fiel.

Das in Deutschland – √úBERRASCHUNG – von Wilde & Partner betreut wird:

Das Sommer-Special „Exotic Vacations“ pr√§sentiert diese H√§user zum Spitzenpreis – genauso wie das verspielte Oberoi Amarvilas mit Blick auf das Taj Mahal…

Wie heisst es nicht so schön bei der Oberoi-Referenz bei Wilde & Partner?

Medien- und Marketingkooperationen und Cross Marketing Promotions

Ah ja. Und wieder eine wunderbare Geschichte aus Indien, dem Land der Gaukler, Medienschlangenbeschw√∂rer und verwindungsresistenten Fakire. Und der M√§rchenerz√§hler, die “anspruchsvolle, glaubw√ľrdige und unabh√§ngige Inhalte” verk√ľnden. Denn “germanblogs.de ist damit Deutschlands erstes Portal f√ľr Qualit√§ts-Bloggen”.

UPDATE: UM ca. 14 Uhr wurde die Seite vom Netz genommen, Screenshot gibt es aber hier. Mannomann. Echte Qualitäts-Blogger, das.

UPDATE 2: Um 15.30 Uhr sind dann auch einige andere, √§ltere Beitr√§ge der Indientour wieder verschwunden…. to be continued.