Archive fŘr September, 2004

Wer sich beschwert,

sollte wenigstens wissen, wie man Blog schreibt. Blog. Nicht Blogg, zumindest nicht bei Twoday.net. Wer noch nicht mal den zentralen Begriff schreiben kann, sollte sich nicht unbedingt ├╝ber das Fehlen von hochtrabenden Worth├╝lsen wie “Politische und gesellschaftliche Relevanz, Informationsfluss von untern nach oben, Meinungstransport” beschweren. Da will wohl jemand mit der Brechstange zur├╝ck zum Ged├Âns […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 6 Kommentaren ->

Sex Diaries

Am Ende von Blogs! steht ein ironischer Dialog, in dem Kai meinem Ansinnen, ein Buch mit dem Titel “Sex Blogs – Do it bloggy Style” zu machen, h├Âchst kritisch begegnet. Nun, andere sind da weitaus weniger w├Ąhlerisch: Carroll & Graf Publishers in den USA bringen am 30 M├Ąrz n├Ąchsten Jahres “The Mammoth Book of Sex […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 17 Kommentaren ->

the BOBs – DW World vergibt neuen Blogpreis

Und schon wieder ein neuer Blog-Award. Diesmal hei├čt er the BOB (genau, wie das B├Âse bei Twin Peaks, aber hier steht es f├╝r Best Of Blogs) und wird von der Deutschen Welle vergeben. Dabei soll es dezidiert international zugehen: zul├Ąssige Wettbewerbssprachen sind Deutsch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch, Chinesisch und Arabisch. Auch Kategorien gibt’s wieder: Best […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 2 Kommentaren ->

Deutschlandradio feat

Don & Don. Eine Radioshow mit Don Dahlmann, das w├Ąr was… However, das Deutschlandradio Berlin hat in Person von Kai Kolwitz sehr sch├Âne Dinge ├╝ber das Bloggen gesagt, und damit einer ganzen Menge H├Ârern ein Thema nahegebracht, das sie vielleicht noch nicht kannten. Leider wurde nur diese Seite hier genannt, die anderen im Beitrag sprechenden/erw├Ąhnten […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 5 Kommentaren ->

k.├Âstl.ich

Vernetzung, dass hie├č in den Anfangstagen der Computerei, das man sich nachmittags seine Freunde einlud um gemeinsam vor dem C=64 zu hocken und die Atari-Joystick-Plastikringe beim 1.500m-Lauf von “Decathlon” zu zertr├╝mmern. Die Vernetzung hat inzwischen ein anderes Niveau erreicht. Und sie besteht nicht nur daraus, das man h├Ąufig und lange im Internet surfen kann, sondern […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 11 Kommentaren ->

Kein Kommentar! Kein Permalink!

Morgen irgendwann zwischen 14 und 17 Uhr l├Ąuft im Deutschlandradio Berlin ein Beitrag ├╝ber das Bloggen im Allgemeinen und von Kai Kolwitz im Besonderen. Eigentlich gibt┼Żs nichts komischeres als Radiobeitr├Ąge ├╝ber das Bloggen. Man sieht nichts, man h├Ârt nur was, aber das Blog ist in der Regel stumm. Schon doof, irgendwie. Egal, Radio wird sich […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 4 Kommentaren ->

(Fast) Ohne Kommentar

Die Handelsblatt-Gruppe startete gestern in Frankfurt mit der ersten Tageszeitung, die sich v├Âllig aus Internet-Kommentaren zusammensetzt […]Die Information von ?News? kommen scheibchenweise aus den gro├čen deutschen WeBlog-Portalen… Manchmal lohnt es sich doch, nicht nur die Pressemitteilung und heise falsch zu verstehen, sondern auch mal einen Blick auf den Gegenstand der Berichterstattung zu werfen. Nicht immer. […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 8 Kommentaren ->

Blogs, die billige Contentmaschine

f├╝r News und die dahinterstehende Verlagsgruppe Handelsblatt, geschrieben von einem, bei dem ich eigentlich dachte, dass er sich f├╝r so eine Aktion nicht hergeben w├╝rde:Der Autor Stephan Mosel f├╝hrt sein Weblog als “Moe” unter weblog.plasticthinking.org. – aber man lernt bekanntlich nie aus. Erfahrene Blogger stellen mit 20six und myblog.de f├╝r NEWS t├Ąglich interessante Diskussionsbeitr├Ąge in […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 265 Kommentaren ->