Archive fŘr May, 2007

Wortkotze. Ein langes Lob der L├Ąnge und warum das Folgen f├╝r das kurze Denken und Schreiben im Web2.0 haben wird.

Als ich in Italien war, gab es zwei Erlebnisse. Einerseits hatte ich eine neue Kamera dabei, ├╝ber die ich eine Art Bericht schreiben will. Aus meiner Sicht des kulturell Interessierten mit erheblichen Anspr├╝chen, was Details und unterschiedliche Lichtverh├Ąltnisse angeht. Also ein sehr individueller Text aus einer Subjektivit├Ąt heraus, die es dem Leser erlauben soll, von […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 61 Kommentaren ->

Es reicht mit den Handreichungen.

Die meisten Blogger haben damit angefangen, um Spass zu haben. Ohne Hintergedanken. Und das ist gut gewesen. Nat├╝rlich hat man sich manchmal gestritten, aber das geh├Ârt dazu. Es ist menschlich. Dann kamen manche auf die Idee, damit Geld zu verdienen. Dagegen ist nichts winzuwenden. Es ist eigentlich nur Journalismus auf dem Blog, mit menschlicher Note. […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 52 Kommentaren ->

Wenn Shoppero noch was werden soll.

1. Sofortige Trennung von “Business Angel” Jens Kunath. Leute mit seiner Vorgeschichte (einfach mal nach Bonus.net oder 4men.de suchen). Ich bin nicht der Meinung, dass Leute mit so einer Vorgeschichte den Rest ihrer Tage Sand und Grass essen m├╝ssen, aber wer so weit ging und immer noch geht, ist zumindest f├╝r mich dauerhaft ebenso als […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 38 Kommentaren ->

Kundenbeziehungen zahlen sich aus.

Also, ein Blogger nimmt Kohle von einem Unternehmer, um dessen Projekte zu promoten. Dann nimmt der gleiche Blogger auch noch Geld von einer Agentur, um auf deren PR-Blog ├╝ber Events zu berichten. Nach allem, was ich ├╝ber Journalismus weiss, w├Ąre es dann in der Folge eigentlich aufgrund der Interessenskonflikte undenkbar, dass dieser Blogger dann bei […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 64 Kommentaren ->

Rankings sind schei..lecht

Und der n├Ąchste Typ ist da, der eine neue Top-irgendwas-Bullshitthemen-Liste der Blogs f├╝r aus den Fingern gezogene Schmarrnkategorie ver├Âffentlicht. Und wie so oft ist es ein Businesskasper, der Top 10 Meilen gegen den Wind nach Geltungssucht muffelt. Als g├Ąbe es da draussen nicht schon genug andere Listen, die gezielt die Genannten um einen Link anschleimen. […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 39 Kommentaren ->

Darf ich was fragen?

Lieber Leser, ich blogge ja gerade ├╝ber meine Italienreise. Gleichzeitig bekomme ich Post von Leuten, die – mal wieder – ├╝ber das leidige Thema Empfehlungsmarketing “social” commerce und so Sachen nachdenken. Und auch mal wieder ein ├ťbernahmeangebot. Die Welt ist v├Âllig gaga, besonders, wenn man mal 2 Wochen ├╝berhaupt keine Blogs ausser den eigenen liest; […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 41 Kommentaren ->

Bilder und Blogs

Ohne einen spezifischen Fall zu verlinken: Abmahnungen wegen verletzter Urheberrechte an Bildern m├╝ssen echt nicht sein. Aus mehreren Gr├╝nden. Da ist nat├╝rlich erst mal der Anspruch des Photographen auf eine Verg├╝tung. Es gibt nachvollziehbar keinen Grund, warum er seine Arbeit verschenken muss – noch dazu, wenn der “Beschenkte” nicht mal vorher gefragt hat. Und dann […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 16 Kommentaren ->

Bloggen und Zeitaufwand

Normalerweise schaue ich nicht auf die Uhr. Wenn ich schreibe oder kommentiere, dann mache ich das meistens zwischen anderen Sachen, als Erholung, als Spass oder zum Zeit totschlagen. Und wenn mich dann einer fragt, wie lange ich in dieses Hobby investiere, sage ich was von 1-2 Stunden t├Ąglich und dass es eben ein Hobby ist. […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 40 Kommentaren ->