Archive fŘr February, 2005

Warum Verisign bzw. Jamba Six Apart und Livejournal kaufen wird

Klingt unglaubw├╝rdig? Was bitte sollen die Rattendesigner und Quengeltonerfinder mit einer Blogfirma anfangen? Noch dazu mit einer Firma, deren Struktur durch das Zusammengehen zweier so unterschiedlicher Firmen wie dem Prenium-Class-Hoster Six Apart, Teenies Liebling Livejournal und dem franz├Âsischem Ublog alles andere als harmonisch ist? Internet-Blog und Handy-Multimedia? Wo doch, wie im ersten Teil ausgef├╝hrt, die […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 38 Kommentaren ->

Blogger sind was, was man im Abfluss erwarten w├╝rde

Da kann der Spiegel-Blumencron noch einiges in Sachen wohltemperierter Beleidigung lernen: Michael Gorman ist der kommende Pr├Ąsident der American Library Association und hat zu Blogs eine Meinung, die es an Deutlichkeit nicht mangeln l├Ąsst: A blog is a species of interactive electronic diary by means of which the unpublishable, untrammeled by editors or the rules […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 11 Kommentaren ->

Fakeblogs f├╝r Antifa?

Man nehme das Photo eines M├Ądchens das noch wie 15 aussieht, am besten mit Zahnspange, das erh├Âht den Trash-Faktor. Man garniert mit diesem Photo ein politisch aktives Blog und kommentiert in anderes Blogs alles was nicht bei drei auf dem Baum ist. Ja, so k├Ânnte ich mit ein politisches “Fake Blog” vorstellen. Womit wir bei […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 88 Kommentaren ->

Slate nochmal

Der Artikel ├╝ber Blogger als Rapper hatte ├╝brigens seinen Sinn in der Vorstellung eines neuen Angebots von Slate: Nennen wir es mal eine Art Perlentaucher-Magazinrundschau f├╝r Blogs. Das Ganze wurde meines Wissens schon mehrfach an die Perlentaucher als Idee herangetragen; allein, sie wollten wohl nicht oder es ist ihnen einfach zu viel Arbeit; vielleicht halten […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 6 Kommentaren ->

Fakeblogs f├╝r Deppen

Soso, Microsoft will also gegen Google bei der Websuche anstinken. Undn weil Viral Marketing angeblich so toll ist, hat man einfach ein paar gef├Ąlschte Blogs gemacht, die genauso aussehen, wie sich das einer Marketingabteilung mit professionellen Fingernagellackiererinnen und skilled Snowsniffers so vorstellt Zu finden sind die Blogs unter www punkt msnfound punkt com – sorry […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 3 Kommentaren ->

Rappers and bloggers ? separated at birth!

Aus Slate: Rap music and blogging are populist, low-cost-of-entry communication forms that reward self-obsessed types who love writing in first person. Maybe that’s why both won so many converts so quickly. If you want to become MC I’m Good at Rapping, all you have to do is rustle up a microphone and a sampler. If […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 2 Kommentaren ->

99, ach was 100% M├╝ll

Der Spiegel bl├Âkt ├Ąh blogt nein Quatsch logt online: “Schei├če, einfach schei├če” Ich m├Âchte mich dem anschliessen, Herr v. Blumencron.

Zum kompletten Eintrag Comments Off

Ein paar Anmerkungen zur Qualit├Ąt in Blogs

Martin Roell hat da eine sehr feine Debatte angestossen – die Qualit├Ąt der Texte in Blogs. Vielleicht ein paar Worte aus der Sicht eines Journalisten und Schriftstellers, dem zumindest die Chefredakteure, die Lektoren, die Verleger und letztlich auch der Markt eine gewisse “Qualit├Ąt” unterstellen – wenn dem nicht so w├Ąre, w├╝rde schliesslich keiner was f├╝r […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 22 Kommentaren ->