Archive fŘr July, 2007

Who the FCUK is Rupert Murdoch?

Jetzt hat er es fast geschafft. Rupert “der Mann, den sie Gosse nannten” Murdoch, Medienunternehmer wie Silvio Berlusconi und Hoflieferant des globalen Trailertrashs, ist am Ziel seiner W├╝nsche: Der Dow Jones Konzern mit dem Wall Street Journal gehen wahrscheinlich f├╝r f├╝nf Milliarden Dollar an eine Person, in deren Hand man so eine Medienmacht nicht zwingend […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 45 Kommentaren ->

Gruner + Jahr: Die Eltern.de aller Contentsauger

Ich habe schon viele Halsabschneider-AGB gesehen, oder auch Vertr├Ąge f├╝r Journalisten, die auf die totale Abzocke der Inhalte hinausliefen. Um nur mal zwei besonders krasse Beispiele in Erinnerung zu rufen: Coca-Cola bei der sog. Brause-WG in Zusammenarbeit mit der Agentur Knallgrau, oder auch die Zeitschrift MAX in Zusammenarbeit mit Flickr. Immer geht es darum, den […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 63 Kommentaren ->

F├╝r Koofmichs gute Kunde, f├╝r mich aber Spam von Thi*o G***

ist dieses Ding von einer Firma namens C****, das ich gerade aus meinem Email-Account gezerrt habe: wir von **** bem├╝hen uns derzeit verst├Ąrkt, unser Widget ***** auch in der deutschsprachigen Blogosph├Ąre bekannt zu machen. Haben Sie schon von **** geh├Ârt? Kann schon sein, das Widget wurde bereits von 6000 Bloggern in 20 L├Ąndern installiert und […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 50 Kommentaren ->

Der 16. Juli – den Tag sollten sich Journalisten merken

Ich tendiere bekanntlich dazu, vom Journalismus als Basis eines gesicherten Lebens abzuraten, und propagiere statt dessen Wirtschaftszweige mit solider Basis und ordentlichen Unternehmen wie der Baubranche. Gebaut wird immer, Journalismus dagegen… ist ├╝berfl├╝ssig. Meint man bei Sat.1 und schmeisst deshalb im grossen Stil die Teile der Belegschaft raus, die dort neben der ├╝blichen Bespassung f├╝r […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 49 Kommentaren ->

StudiVZ-Gr├╝nder jetzt mit etwas weniger Freiheiten

jaja, sch├Ân war┬┤s vor ein paar Wochen, als SrudiVZ-Gr├╝nder Michael Brehm zum wachsweichen Interview auf deutsche Startups dot die ieh geladen wurde – kein Wunder, StudiVZ geh├Ârt dem Medienkonzern Holtzbrinck, der an der besagten, na, sagen wir ruhig journalistischen Plattform beteiligt ist. Alle Freiheiten der Welt wollte er haben, nachdem sich Holtzbrinck schon etwas vorzeitig […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 37 Kommentaren ->

“dieses bigotte, frauenverachtende Blatt” – Bildblogleser geben Auskunft ├╝ber Alice Schwarzer

Es war diese Aktion vom Bildblog, als sie ihre Leser aufforderten, Bilder des Bild-Chefredakteurs Kai Dieckman zu machen und ihnen zu schicken. Das war der Punkt, an dem ich und andere das Gef├╝hl hatten, dass die Macher inzwischen ein wenig den Bezug zur Realit├Ąt verloren hatten. Es gibt da dieses Wort “Wenn man zu lange […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 96 Kommentaren ->

Don┬┤t get Adical

Adical-Gesch├Ąftsf├╝hrer Sascha “sie nannten ihn Schweiger” Lobo war vor kurzem in Bremen und erz├Ąhlte bei einem dortigen W├Ąb Tuu Ooh Treffen was Lustiges zum Thema digitale Boheme und wie sie so an ihr Geld kommt. Nun, beim Betrachten einiger bei Adical teilnehmender Blogs mit einer absolut g├Ąngigen Browserkombination muss man wohl davon ausgehen, dass entweder […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 32 Kommentaren ->

Es saugt oder ├╝ber den Umgang mit fragenden Bloggern

Wenn ich etwas nicht weiss, frage ich nach. Das klappt im Journalismus normalerweise reibungslos, da ist fast immer einer, der einem Antworten gibt. Die sind oft gelogen und aufgesext, aber das ist das Spiel, und ich kann mittels Recherche dagegen halten. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, reagieren Firmen in der regel innerhalb von 24 Stunden auf […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 25 Kommentaren ->